kme beas rinderrouladen wie bei oma2

Rouladen wie bei Oma

Zutaten
für 6 Rouladen

Salz und Pfeffer 
Je 1-2 EL Senf
12 Scheiben geräucherter Speck 
Gewürzgurken 
Gedünstete Zwiebeln,
Menge nach Wahl

Mehl 
Öl oder Butterschmalz 
zum anbraten


Gemüse: 
6 Zwiebeln
3-4 Möhren
2-3 Staudensellerie
1 Wurzelpetersilie
3 TL Tomatenmark
1TL Zucker
¼ bis ½ Liter Rotwein 
Thymian
2 Lorbeerblätter
Fleischbrühe oder
Wasser zum aufgießen 

Zwiebeln schälen und grob hacken. Möhren, Wurzelpertersilie waschen, schälen und grob hacken. Staudensellerie ebenfalls waschen und grob hacken. 

Die Rouladen zwischen Frischhaltefolie etwas plattieren und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Senf auftragen, zwei Scheiben Speck auf jede Roulade legen, Gurke und Zwiebel nach Geschmack darauf verteilen. Jetzt die Seiten, wenn möglich, etwas einklappen und die Roulade der länge nach aufrollen und mit Küchengarn oder Zahnstocher fixieren. 

Etwas Öl in einem Bräter erhitzen, die Rouladen mehlen und portionsweise rundherum anbraten. Anschließend das Gemüse und Tomatemmark in den Bräter geben, den Zucker darüber streuen, anrösten und mit dem Wein ablöschen und etwas einkochen lassen.  Die Rouladen auf das Gemüse legen und mit Wasser oder Fleischbrühe aufgießen bis die Rouladen bedeckt sind, Lorbeerblätter und Thymian dazugeben. 1 ½ -2 Stunden schmoren und gelegentlich umrühren. Staudensellerie-Blätter falls vorhanden zufügen.


Quelle: zu Beas Rezepte und Ideen