kme gorgonzola haehnchen2

Überbackenes
Gorgonzola-Hähnchen

Für vier Personen
Zubereitung: 50 Minuten

Zutaten:
4 Hähnchenbrustfilets
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
3 EL natives Olivenöl extra
100 ml trockener Weiwein
250 g Sahne
300 g Gorgonzola
Salz und frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer

Backofen auf 180°C/Gas Stufe vier vorheizen.

Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in jeweils vier breite Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen ungeschält mit dem Messerrücken andrücken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne mit dem Knoblauch erhitzen. Das Fleisch bei hoher Hitze  von beiden Seiten portionsweise darin anbraten bis es Farbe annimmt. Es muß nicht komplett gar sein, da es im Ofen weitergart. Salzen und pfeffern und nebeneinander in eine Auflaufform legen.
Den Bratensatz in der Pfanne mit Weißwein ablöschen und loskochen, die Sahne zugeben und einmal aufkochen lassen. Knoblauchzehen entfernen und den Gorgonzola vorsichtig unterrühren.
Die Frühlingszwiebeln zur Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Hähnchenfleisch geben. 
Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten überbacken und anschließend mit Nudeln (Pappardelle) servieren.

Quelle: Rezept aus der Zeitschrift "So isst Italien - Februar/März 2014"